logo
Maschinistenausbildung bei der Feuerwehr Tauperlitz

Gestern wurde bei der Feuerwehr Tauperlitz eine intensive Maschinistenausbildung abgehalten, die auf verschiedene Szenarien vorbereitete. Ein zentraler Teil der Ausbildung war das Betreiben der Pumpe am Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) und der Tragkraftspritze (TS) im Saug- und Hydrantenbetrieb. Die Teilnehmer lernten, wie die Pumpen effektiv genutzt werden können, um in unterschiedlichen Einsatzsituationen schnell und effizient Wasser zur Verfügung zu stellen.

Besonderes Augenmerk lag auf der Zusammenarbeit von HLF und TS, wobei die TS vom HLF gespeist wurde. Dies ist eine wichtige Fertigkeit, um die Einsatzfähigkeit der Feuerwehr zu gewährleisten, insbesondere in Gebieten, in denen Hydranten nicht vorhanden oder nicht zugänglich sind.

Des Weiteren wurden beide Pumpen der Fahrzeuge eingehend auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft, um sicherzustellen, dass sie im Falle eines Hochwassereinsatzes einwandfrei arbeiten.

Ein weiterer wichtiger Aspekt der Ausbildung war die Prüfung und Inbetriebnahme von Generatoren. Diese wurden mit Last beaufschlagt, um sicherzustellen, dass sie unter realen Bedingungen zuverlässig arbeiten können. Generatoren sind für die Feuerwehr von entscheidender Bedeutung, da sie die Stromversorgung in Einsatzgebieten sicherstellen, wo die normale Stromversorgung möglicherweise nicht verfügbar ist.

Insgesamt bot die Ausbildung den Teilnehmern wertvolle praktische Erfahrungen und Fertigkeiten, die sie in ihrer täglichen Arbeit als Maschinisten anwenden können. Sie wurden darauf vorbereitet, effektiv auf verschiedene Notfallsituationen zu reagieren und die erforderlichen technischen Geräte sicher und effizient zu betreiben.

Galerie

Zurück

Die nächsten Veranstaltungen

  • 24.07. Jugendgruppe
  • 25.07. Atemschutz
  • 28.07. Übung

Folgt uns auch auf

NOTRUF

#HELDENGESUCHT