Ereignisse 2016

Im Februar 2016 wurde die neue Homepage freigeschaltet. Seitdem sind wir bemüht auch Ereignisse, die schon länger zurückliegen, zusammenzutragen und zu veröffentlichen.

Da wir gewissenhaft recherchieren wollen, kann es etwas dauern, bis das Vergangene wieder dargestellt werden kann. Leider hatten wir in den 3 Monaten ohne Hompage auch einen Datenverlust zu beklagen. Wir bitten deshalb unsere Mitglieder um Mithilfe bei der Gestaltung unserer neuen Hompage.

31.03.2016

Unser Gerätewart war wieder fleißig!

Veränderungen im Florian Tauperlitz 40/1 Mannschaftsraum vorne


- neue Handlampen sind eingezogen und wurden montiert

- Maske befinden sich in den Köchern neben den Atemschutzgeräten

- WBK hinter Sitzplatz Melder ohne Koffer

- Warnwesten neben der Sitzbank offen für schnelleren Zugriff bei der Anfahrt


04.04.2016

Tauperlitz 40/1 erhält 4 HRT's im Ladegerät durch Eigeneinbau


 09.04.2016 Heute war geselliges Beisammensein der Aktiven zum Aktivenessen 2016 im  "Eisteich Hof".


30.04.2016

Vorbereitungen und Aufstellen des Maibaumes


24.05.2016

Auslieferung der neuen Tischgarnitur

Unser allseits geschätzter Kamerad Karl Lang hat sich der Sonderanfertigung angenommen und was ganz Spezielles gebastelt. Besten Dank dafür.

02.07.2016

Ausbildungstag der Jugendgruppe der Gemeinde Döhlau

 

Schutzanzug an, Helm auf! – hieß es am vergangenen Samstagmorgen für 10 Jugendliche der Gemeinde Döhlau, die am Ausbildungstag für Feuerwehranwärter teilnahmen. Unter der Leitung von Dominik Kemnitzer, Volker Spahn und Kai Fischer erlebten die jungen Kameradinnen und Kameraden einen spannenden Tag. Als erstes stand eine Übung der technischen Hilfeleistung auf dem Programm und anschließend wurden die Grundlagen Fahrzeugkunde, sowie Knoten und Stiche wiederholt. Gestärkt mit Steak und Bratwürsten konnte die nächste große Aufgabe gemeistert werden. Mit den Löschfahrzeugen von Döhlau und Tauperlitz am Einsatzort angekommen, galt es einen echten Brand zu bekämpfen. Dies meisterten die Anwärter mit 4 Hohlstrahlrohren und danach wurde mit der Wärmebildkamera die Brandstelle auf Glutnester überprüft. Ein weiteres Highlight war der Einsatz von dem Sonderlöschmittel Schaum. Am Ende des Tages mussten die Jugendlichen die Einsatzfahrzeuge natürlich wieder einsatzbereit aufrüsten. Insgesamt war es ein aufregender und interessanter Tag, nach dem die Teilnehmer auf eine Wiederholung hoffen. Vielen Dank an alle Verantwortlichen und Helfer für diesen gelungenen Tag.

30.07.2016

Seit längerer Zeit trafen sich Kameraden mit Gefolge mal wieder zum Familientag 2016 am Untreusee.

08. bis 18.08.2016 Renovierungsarbeiten Gerätehaus

Gerade haben die Renovierungsarbeiten für den Boden der beiden Stellplätze begonnen.

Abschleifen, Polieren und Reinigen standen  auf dem Programm. Grundieren und danach Lackieren.


11.08.2016 Gemeinschaftsübung mit FF Hof und BRK KV Hof am Hallenbad


23.08.2016

Heute trafen wir uns zu einer gemeinsamen Übung mit der Tauchergruppe Stadt Hof am Quellitzsee.

23.09.2016

Unser Ehrenkreisbrandmeister Karl Lang trat nun sein letzte Heimreise an.

27.09.2016 Tauperlitz 40/1 Einbau MRT

06.11.2016  Kommandantenversammlung Kreisfeuerwehrverband Hof Inspektionsbereich I in der Mehrzweckhalle der Schule Tauperlitz.


16.11.2016  Ehrung Jugendfeuerwehren Döhlau - Tauperlitz - Kautendorf mit der Ehrennadel der Gemeinde Döhlau in Bronze - Herzlichen Glückwunsch


26.11.2016 Kameradschaftsabend mit Ehrungen

Für 25/40 Jahre Zugehörigkeit wurden geehrt:

Dick Ingrid, Egelkraut Doris, Geibel Bernd, Kinzl II Franz, Klerner Rainer, Sommer Marion,          Thunig Manfred.

Besonders hat es uns gefreut, für 70 Jahre Zugehörigkeit, Herrn Kinzl I Franz zu ehren.

Anbei ein paar Bilder des Abends:




17.11/23.11.16 THL-Übung mit 2 Gruppen

An beiden Tagen wurden Schrottfahrzeuge zerlegt. Hierbei wuden die verschiendenen Methoden und Möglichkeiten ausprbiet, wie man ettizient Scheiben entfernt, sowie die Abnahme  von Türen und Dach.

Weiterhin wurde dazu die Techniken und Vorgehensweisen bei modernen Fahrzeugen besprochen.

Ein weiteres Augenmerk war die Patientenbetreuung an der Einsatzstelle.